2010 2011 abschluss air akbild angewandte ankuendigung annual convention arcade architektur archiv archive arsenal artist in residence artistic artisticbokeh artistsinresidence artisttalk artlab arts audio ausstellung austausch austria auswärts bitcoincloud bokeh book brasilien buch call city codedcultures community cooperation cuisinedigitale culture daal devices dieangewandte digitalekunst disloziert documentation dorkbot electricavenue electronics eroeffnung eselat event exhibition exkursion feature fernsehen festival footage foto freiraum friends fs3 funkfeuer games gcc geidai germany google hofstallungen innovation insecureterritories installation installer instiki interaktiv interface interfaces internet isea isea2010 japan japanmediaarts jmaf katalog künstlerhaus khaus kooperation lesung ludic mac machine magazine media mediaarts medien medienkunst medienkunstcafe modding mq mqw mumok museumsquartier music musik network news odeon oesterreich office offspace oka okto opening organisation osx ots p2p parasew party pecha kucha pechakucha people performance playfulness präsentation presentation press presse presseaussendung project projekt projektion prototyping quartier21 rails raum readme relaunch release reptiles robotik ruby ruhr september serapionstheater software softwareart sommer spiel springer start summer symposium talk talks tangible thankyou tokyo tombola transeuropa transmediale transmediale11 treffen tv ubermorgen umzug vernissage video vienna vismed vortrag web website weise7 wien wiki winter wissenskulturen workshop workshops ycc yokohama

Related Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

[News] Thanks to all the participants and to everyone involved for a great Coded Cultures 2011!
October 7th, 2011

Thank you all for a great festival 2011!

[News] HEUTE: Coded Cultures GAMES CULTURE CIRCLE, 30.9.2011 19:00h Urania Wien
September 30th, 2011

Games Culture Circle: Fuck the Magic Circle. Do we need Game Ethics!?

[Events] 21. September 2011: Eröffnung Coded Cultures: City as Interface
August 6th, 2011

Der große Saal der Wiener Getreidebörse wurde vom Serapions Ensemble mit eigenen Mitteln als Veranstaltungsstätte adaptiert. Coded Cultures eröffnet das Festival 2011 mit dem japanischen Präsentationsformat Pecha Kucha und leitet damit einen zweiwöchigen Wiener Medienkunst-Fokus ein. ERÖFFNUNG IM ODEON (SERAPIONSTHEATER) 21.9.2011 19h

[News] Presseaussendung #2: MEDIENKUNST VOM 21.SEPTEMBER BIS 2. OKTOBER 2011 IN WIEN
July 7th, 2011

Das Festival Coded Cultures präsentiert sich 2011 an verschiedenen Austragungsorten in Wien, mit Fokus auf den Donaukanal und die anliegenden Wiener Gemeindebezirke.
Vom 21. – 25. September 2011 werden thematische Fokustage abgehalten, die als Kernzone den Donaukanal, Veranstaltungsorte im 2. Wiener Gemeindebezirk, das MuseumsQuartier Wien, die Urania, das Badeschiff und das Odeon bespielen. Vom 26. – 30. September 2011 liegt der Schwerpunkt auf Workshops, Präsentationen und Vorträgen. Kooperationspartner sind u.a. die Transmediale Berlin, Media Lab Prado Madrid, Enter Festival Prag und das Amber Festival Istanbul. Am 1. Oktober endet das Festival mit der Langen Nacht der Museen und einer großen Abschlussveranstaltung am Badeschiff in Kooperation mit dem WAVES Festival Wien.

[News] Presseaussendung #1 (german) Wien (OTS): Coded Cultures 2011: 21.9.-2.10.2011
May 9th, 2011

Vom 21. September bis 2. Oktober 2011 wird in Wien das Festival CODED CULTURES von der Gruppe 5uper.net präsentiert. Das Leitungsteam von CODED CULTURES bestehend aus Georg Russegger, Matthias Tarasiewicz und Michal Wlodkowski operiert an den Schnittstellen von zeitgenössischer Kunst, Medien, neuen Technologien und deren Auswirkungen auf Gesellschaft und Kultur. Im Mittelpunkt stehen europäische Positionen einer aktuellen Kunstpraxis, die sich auf Medien und deren (Re-)Konfiguration zwischen urbanem und virtuellem Raum konzentriert.

[News] Transmediale 2011: Insecure Territories: Exploring hidden territories
January 31st, 2011

Public space does not end at the borders of visible, perceptible reality but extends into the invisible. The increased population of communication devices in public life results in a dense layering of electromagnetic content passing through both air and bodies, on route to its target. As such we are not just senders and recipients but [...]

c
..